lockdown 

trotzdem für dich​​​​​​​ da

 

Update: 22.  November 2021

Liebe mobilen startups!

Bemerkungen zu  Ausbildungsschritten im Lockdown

  • Prüfungen (Theorie): können im Einzelsetting nach Rücksprache mit der Behörde abgehalten werden - FFP2 - Maskenpflicht und unter Beachtung der 2g - Regel (geimpft, genesen), bei beruflicher Notwendigkeit gilt die 3g - Regel und ein 2m - Abstand - Nächste Prüfung: 16. Dezember 2021
  • Prüfungen (Praxis): werden abgehalten <Einzelfahrten> - FFP2 - Maskenpflicht unter Beachtung der 2g - Regel (geimpft, genesen), bei beruflicher Notwendigkeit gilt die 3g - Regel -  Nächste Prüfung: 21. Dezember
  • Fahrlektionen: dürfen weiter angeboten werden  - FFP2 - Maskenpflicht und unter Beachtung der  2,5 g Regel (geimpft, genesen, PCR - Test) 
  • L17 Feedbackfahrten: erlaubt (samt Eltern)   - FFP2 - Maskenpflicht und unter Beachtung der 2,5 g Regel (geimpft, genesen, PCR - Test)​​​​​​​ - für den/die BegleiterIn gilt die 2g - Regel (geimpft, genesen)
  • Mehrphasen Perfektionsfahrten: erlaubt - FFP2 - Maskenpflicht und unter Beachtung der 2,5 g Regel (geimpft, genesen, PCR - Test)
  • Ü​​​​​​​bungen am Übungsplatz: nur im Einzelsetting erlaubt (Maske im Freien, 2G)
  • Fahrsicherheitstrainings: nicht möglich (keine Gruppen erlaubt)
  • Begleiterschulung: nicht möglich (keine Gruppen erlaubt) 
  • Lehrsaal - Einzelunterricht   -  ONLINEKURSE sind bis 14. Jänner zugelassen!   - Dienstleistungen zu Aus- und Fortbildungszwecken dürfen jeweils nur gegenüber einer Person oder Personen aus demselben Haushalt erbracht werden. Allgemeine Schulungen (d.h. ohne berufliche Notwendigkeit) dürfen nur mehr im „Einzelsetting“ (Einzelunterricht) angeboten werden. • Kunden dürfen Kundenbereiche von Betriebsstätten zum Zweck der Inanspruchnahme (nicht körpernaher) Dienstleistungen nur mit einem 2G-Nachweis betreten. (§7 Abs 2) • Kunden haben eine Maske zu tragen ​​​​​​​​​​​​​​- Vortragende müssen über einen 3G-Nachweis verfügen und eine FFP2-Maske tragen. Bei Vorhandensein einer Plexiglasschutzwand kann die Maske entfallen. • Es soll ein Mindestabstand von 2m eingehalten werden (Empfehlung)
  • Lehrsaal – Gruppenkurse: ONLINEKURSE sind bis 14. Jänner zugelassen!   
  • Empfangsbereich (Kundenberatung, Kundenservice: Kunden dürfen Kundenbereiche von Betriebsstätten zum Zweck der Inanspruchnahme von (nicht körpernahen) Dienstleistungen nur betreten, wenn sie über einen 2G-Nachweis verfügen. Kunden haben eine Maske zu tragen.

 

 

Ab 17. November müssen laut Steirischem Landesgesetz in allen öffentlichen Inneräumen, in denen man sich mit einer Person aus einem anderen Haushalt befindet, FFP" - Masken getragen werden.

Ab 15. November 2021 gilt ein sog. „Lockdown für Ungeimpfte“. Ungeimpfte Führerscheinwerber dürfen jedoch weiterhin das Haus verlassen, um Kurse und Fahrstunden zu besuchen, dies sieht eine Ausnahmeregelung vor. Es sind jedoch einige andere Verschärfungen in den Fahrschulen aufgrund der 5. COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung zu beachten.

Änderungen gibt es bei der 2G-Regel für die Kunden.
Im Empfangsbereich gilt neu die 2G Regel für neue Kunden, die eine Fahrschule zB zu Beratungsgesprächen (erstmals) aufsuchen, dh sie haben Zutritt nur noch als Geimpfte oder Genesene und in Verwendung einer FFP2 - Maske.  Die anderen Neukunden bitten wir, dass sie  uns online oder per Telefon kontakieren. Wir würden uns darüber freuen. Für Bestandskunden gelten die Regeln für Zusammenkünfte, die 2G nicht vorsehen (Im Kundenbereich muss die FFP2 - Maske verwendet werden) Ähnliches wird für die anderen Bereiche (Kurs, Fahrlektionen) empfohlen.  Am Übungsplatz (im Freien) gibt es keine Vorgaben.

Das Fahrschulpersonal muss einen 3G - Nachweis erbringen. In der startup - fahrschule leibnitz sind alle Angestellten zumindest zwei Mal geimpft.

LG vom Team der  startup® - fahrschule leibnitz

 

einfach los!​​​​​​​

jetzt anfragen!​​​​​​​