vollbetrieb​​​​​​​

 

Update: 10. Juni 2021

Mit den neuen Öffnungsschritten am 10. Juni 2021 ist der Besuch von Führerscheinkursen, Fahrstunden, Fahrsicherheitstrainings und Prüfungen weiterhin gestattet.

Kundenbereiche von Fahrschulen dürfen betreten und Beratungen unverändert durchgeführt werden. Im Empfangsbereich gilt der 1m Abstand, Maskenpflicht sowie 10m2 pro Kunde.

Für Beratungen werden keine sog. Eingangstests als notwendig erachtet. 

Beim Theorieunterricht sind wahlweise E-Learning (verlängert bis 31. Juli 2021) oder Präsenzunterricht weiterhin gestattet. Im Lehrsaal gilt Maskenpflicht, 1m Abstand und neu eine Nachweispflicht einer geringen epidemiologischen Gefahr (3g: getestet, genesen, geimpft). Folgende Nachweise sind derzeit gültig: PCR-Test gilt 72 Stunden, Antigen-Test gilt 48 Stunden, Antigen-Selbsttest gilt 24 Stunden. Ein PCR-Test kann wahlweise im Labor oder zB in Wien mittels Gurgeltest durchgeführt werden. Ein Antigen-Test kann in einer öffentlichen Teststraße, Apotheke oder in einer betrieblichen Teststraße erfolgen. Der Selbsttest wird in einem behördlichen Datenverarbeitungssystem der Länder erfasst (in Arbeit). Auch eine Impfung oder eine überstandene Infektion (innerhalb der letzten 6 Monate) gelten als Nachweis. Personen, die bereits eine Schutzimpfung erhalten haben, können dies mittels Impfpass, Impf-Kärtchen oder einem Ausdruck der Daten aus dem e-Impfpass nachweisen. Der Impf-Nachweis ist ab dem 22. Tag nach der ersten Impfung sowie sofort nach der zweiten Impfung gültig. Schultests werden ebenfalls anerkannt. Der 1m Abstand kann mit zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen veringert werden. Es muss zumindest ein Sitzplatz zwischen den Fahrschülern freibleiben.

Im Fahrschulauto gilt weiterhin Maskenpflicht und es dürfen max 2 Personen pro Sitzreihe Platz nehmen. Am Übungsplatz gilt der 1m Abstand, im Freien muss keine Maske getragen werden.
 

Kundenbetreuung
Unsere Fahrschule ist von Montag bis Freitag von  9 - 12 und 14-18 Uhr für persönliche Beratungs- und Servicedienstleistungen geöffnet sein.

Selbstverständlich stehen auch unsere Webservices (Website inkl. Kurs- und Preisanfrageformular, Onlinetrainer,...) uneingeschränkt zur Verfügung.

Geplante Kurse für 2021 findet ihr unter Support/Downloads/Kurse - Derweilen werden unsere Kurse (bis 31. Juli) auch online angeboten. 
 

Theoretische Fahrausbildung
· Online (zumindest bis 31. Juli) - und Präsenzkurse (1m Abstandsregel, FFP2 - Maske) werden abgehalten. Es gilt eine Nachweispflicht einer geringen epidemiologischen Gefahr (3g: getestet, genesen, geimpft)

Theoretische Fahrprüfung
Mit Abstand und FFP2 - Maske - Es gilt eine Nachweispflicht einer geringen epidemiologischen Gefahr (3g: getestet, genesen, geimpft)

Praktische Fahrprüfung

Praxisprüfungen werden abgehalten - Es gilt eine Nachweispflicht einer geringen epidemiologischen Gefahr (3g: getestet, genesen, geimpft)

 

Sicherheitsmaßnahmen

Damit du dich bei uns wohl und vor allem auch sicher fühlst, haben wir alle nötigen Vorkehrungen entsprechend der Empfehlungen des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz getroffen. Um dich selbst und andere zu schützen, bitten wir dich im Wesentlichen folgende drei Grundregeln zu beachten:

​​​​​​​

  • Hände desinfizieren
  • Schutzmaske (FFP 2) aufsetzen
  • 1m Abstand halten

Desinfektionsmittel und Masken stehen für dich bereit, solltest du sie benötigen. 

Kursanfragen sind auch telefonisch, per Mail und über unsere Homepage möglich.

Toleranzen wurden verlängert 

​​​​​​​

 1) Flexible Fristverlängerungen bei Ausbildungen, Prüfungen, Arztgutachten und Mehrphase

Für alle Nachweise, die nach dem 13. März 2020 abgelaufen sind, werden die Behörden angehalten, auf informellem Weg eine großzügige, angemessene Frist einzuräumen, während der die Schritte nachgeholt werden können. Die jeweils geltenden Fristen (wie der häufigste Anwendungsfall der 18- Monatsfristen) werden dadurch flexibel verlängert.

 2) Bewilligung für Übungs- und Ausbildungsfahrten

Alle Bewilligungen,

  1. die nach dem 13. März 2020 ausgelaufen wären, und
  2. Bewilligungen, die bis 31. Mai 2020 erteilt wurden,

sind nicht nur 18 Monate (§ 122 Abs 3 KFG), sondern 18 Monate plus 7 Wochen gültig.

3) Verlängerung von Lenkberechtigungen

Hier ist die europ Regelung anzuwenden, nach der Führerscheine, die zwischen dem 1. Februar 2020 und dem 31. August 2020 abgelaufen wären, noch 7 Monate weiter gültig sind (Verordnung des Europ. Parlaments und des Rates 2020/689 vom 25. Mai 2020).

 4) Nachschulungen, Verkehrscoaching usw

Die Frist von 40 Kalendertagen für Nachschulungen ist für coronabedingte Überschreitungen auszusetzen.

In den Fällen der Anordnung eines Verkehrscoachings, einer verkehrspsych. Untersuchung und eines amtsärztlichen Gutachtens usw ist eine angemessene individuelle Frist von der Behörde für das Nachholen der Maßnahme einzuräumen.

LG vom Team der #startup_fahrschule_leibnitz

 

einfach los!​​​​​​​

jetzt anfragen!​​​​​​​